Ein Blog über Technik, Computer und mehr

Archiv: Sachwerte (z.B. Haus, Gold, etc.)

Ein sympathisches Hobby: das Sammeln von Uhren

Ein sympathisches Hobby: das Sammeln von Uhren

Auch wenn alle sagen, dass Uhren nicht mehr gefragt sind, verstehe ich sie schon immer als mehr als nur Zeitmesser. Ich habe als Kind schon von einer Baume & Mercier geträumt, seitdem ich mal in einer Ausstellung mit meinen Eltern war. Nicht nur der Aspekt des Luxus, sondern auch die Schönheit hat sogar mich kleines Kind angesprochen. Darum war es klar, dass ich mich immer mal bei Messen sehen ließ: Cartier, Baume & Mercier, Rolex, damit konnte und kann man mich wirklich begeistern.

Echte Uhren – schöner als Ausstellungsstücke

Nun verdiene ich allmählich auch genug, um aus meinem Hobby von damals “Uhren Gucken” das Hobby “Uhren Besitzen” bzw. Sammeln gemacht habe. Die Namen Cartier oder Baume & Mercier haben sich bei mir zu einem echten, sinnlichen Erlebnis gewandelt, das mich sicher bis ans Ende meines Lebens begleiten wird. Darum freue ich mich auch über Anbieter, die es mir leicht machen, diesem Hobby nachzugehen, ohne mich in totale Unkosten zu stürzen. Mein Tennisfreund machte mich auf die Seite http://www.uhren-wellmann.de aufmerksam. Prima, da schaue ich gerne mal hinein und träume.

Für die nächste Generation

Der Nachwuchs ist noch zu klein, lernt gerade laufen, aber die pure Idee, dass ich eine Baume & Mercier oder eine Uhr von Cartier einmal vererben kann, ohne dass die altbacken wirken, bzw. sowieso defekt sind, hat schon etwas Faszinierendes. Der Begriff der Wegwerfgesellschaft ist mir ohnehin zuwider, und ich achte sehr auf die Qualität aller Dinge, die ich zu Hause habe oder im Alltag nutze. Meine Uhrensammlung passt da doch wunderbar hinein.

NEUEKOMMENTARE

MEISTKOMMENTIERT

LINKLOVE